zertifizierte Ortsgruppe
zertifizierte Ortsgruppe

Trainer:

christian.osten@htp-tel.de

Festnetz 05066/984080

Mobil 0172/5411972

 

 

Training Freitag um 17.00 Uhr (Sommer)

Training Sonntag um 11.00 Uhr (Winter)

Christian Osten stellt sich vor

Seit zwei Jahren gibt es in der OG Hildesheim-West eine Agility-Sparte. Wir sind eine kleine Gruppe von Hundefreunden, die sich wöchentlich zum Training treffen, um ihren Hunden eine Aufgabe zu bieten, die uns und den Hunden Spaß bereitet und die Bindung zum Hund verstärkt.

Mit Beginn diese Jahres habe ich die Aufgabe des Übungsleiters in dieser Gruppe übernommen und möchte mich hier kurz vorstellen.

Mein Name ist Christian Osten, 1962 in Meppen geboren, meinHund heißt Louis, ist Schäfer-Schnauzer-Mix und 2000 im Tierheim Hannover geboren. Wir beschäftigen uns seit 2005, nach Absolvierung der BH, mit Agility-Sport. Unser Ziel dabei war und ist mit Spaß die Bindung zwischen Mensch und Hund aufzubauen und zu festigen. Aktuell betreiben wir den Sport, mit Rücksicht auf Louis Alter, natürlich seniorengerecht, was die Vorfreude auf jede Trainingseinheit aber weder bei Louis noch bei mir schmälert.

Seit wir unseren ersten Hund, einen zweijährigen Boxer, 1974 in unsere Familie bekamen, beschäftige ich mich mit kurzen Unterbrechungen mit Hunden. Anfangs war es ein Spielgefährte für uns Kinder, später habe ich rund zehn Jahre lang ehrenamtlich im Rettungshundewesen des DRK gearbeitet, meinen Hund ausgebildet und die letzten Jahre dort auch neue Teams trainiert. In dieser Zeit entstand auch das Interesse an Literatur über Lern- und Sozialverhalten von Hunden und ihren Vorfahren, den Wölfen. Soweit es die Zeit erlaubt, beschäftige ich mich bis heute mit der Beobachtung und der Fotografie von Wolfsrudeln in Tierparks. Dabei begleitet mich mein Hund seit vielen Jahren geduldig.

 

Daneben trainieren Louis und ich seit über 8 Jahren als Agility-Team. Viele Jahre davon in einer vereinslosen Gruppe, seit zwei Jahren in der Ortsgruppe Hildesheim des DSV.

 

In unserer Agility-Sparte möchte ich den Sport als Mittel nutzen, um Hundeteams mit den verschiedensten Voraussetzungen und Zielen eine Plattform zu bieten, die Mensch-Hund-Beziehung auf- und auszubauen. Eine Zielgruppe ist natürlich auch der sportliche Hundehalter mit einem erwachsenen Hund, der auf eine Teilnahme an Turnieren hinarbeitet. Genauso möchte ich aber auch mit älteren Hunden, denen ihre Halter eine sinnvolle Beschäftigung bieten wollen, arbeiten, wie auch junge Hunde ab dem Welpenalter in die Gruppe eingewöhnen und von klein auf an den Sport heranführen.

In diesem Sommer möchte ich den Lehrgang zum Übungsleiter absolvieren, damit wir auch formal eine Agility-Gruppe bilden. Ein paar Mitstreiter mit langjähriger Erfahrung im Hundesport  unterstützen mich jetzt schon und wenn wir noch ein paar Hundehalter überzeugen können, mit uns zu arbeiten, bin ich guter Hoffnung, daß wir eine sportlich erfolgreiche Agility-Sparte aufbauen, in der es für alle Teilnehmer etwas zu lernen, eine Menge Spaß und neue zwei- und vierbeinige Freunde gibt.

Verbunden mit der Einladung an alle interessierten Hundehalter uind ihre besten Freunde auf vier Pfoten wünsche ich uns ein erfolgreiches Jahr.